Seiteninhalt

Löschwasser

Im Brandfall ist es wichtig, dass ausreichend Wasser zur Verfügung steht. Die Stadtwerke Dietzenbach sind als Wasserversorger der Kreisstadt dafür verantwortlich, Löschwasser im Rahmen des Grundschutzes bereit zu halten. Im Grundschutz eingeschlossen ist der Brandschutz für Wohn- und Gewerbegebiete sowie Industriegebiete ohne sogenanntes erhöhtes Sach- oder Personenrisiko.

Für Bauherren oder Planungsbüros stellen die Stadtwerke einen besonderen Service bereit: Im Rahmen des Brandschutzes können sie eine kostenfreie Auskunft zum Grundschutz anfordern. Die Anfrage ist unter Angabe der Objektadresse, bzw. der Grundstücksbezeichnung ausschließlich schriftlich an die Stadtwerke zu senden. Ein entsprechender Planausschnitt (Übersichtsplan) sollte beigelegt sein.

Nach Bearbeitung der Anfrage erhalten die Absender einen Planausschnitt mit Lage und Nennweite der Versorgungsleitung, der Lage der Hydranten und den dazugehörigen Durchflussmengen sowie den ausgefüllten Antrag zur Bestätigung der Durchflussmenge. Im Antrag ist - gemäß dem DVGW-Arbeitsblatt 405 - die Löschwassermenge aus dem Leitungsnetz, die für eine Löschzeit von mindestens zwei Stunden zur Verfügung steht, angegeben.