Seiteninhalt

Betriebsmeldungen

Coronavirus: Auswirkungen auf den Busverkehr in Dietzenbach

Die Hessische Landesregierung hat zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger beschlossen, dass Fahrgäste des öffentlichen Personennahverkehrs eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen müssen. Dies gilt bereits während des Aufenthalts an anderen zum Personenverkehr gehörenden Einrichtungen wie Bushaltestellen und Bahnsteigen. Wir bitten alle unsere Fahrgäste, sich bereits beim Aufenthalt an der Haltestelle einen geeigneten Schutz anzulegen und diesen über Mund und Nase zu tragen bis Sie den Omnibus bzw. den Bereich der Zielhaltestelle wieder verlassen haben. Als Mund-Nasen-Bedeckung zählt jede ans Gesicht anliegende Bedeckung von Mund und Nase, die dazu beiträgt, die Ausbreitung von Tröpfchen und Aerosolen durch Husten, Niesen oder Aussprache zu verringern. Eine Zertifizierung ist nicht notwendig. Plastikvisiere sind keine zulässige Mund-Nasen-Bedeckung. 


Linien OF-95 & OF-99: Haltestelle „Justus-von-Liebig-Straße“ verlegt

Aufgrund von Baumaßnahmen wird die Haltestelle „Justus-von-Liebig-Straße“ in Dietzenbach verlegt.

Für Fahrten in Richtung "Dietzenbach Mitte" ist eine Ersatzhaltestelle in der Elisabeth-Selbert-Straße eingerichtet.

Für Fahrten in Richtung "Seligenstadt Bahnhof" bzw. "Urberach Im Taubhaus" ist eine Ersatzhaltestelle in der Paul-Brass-Straße eingerichtet.