Seiteninhalt

Betriebsmeldungen

Coronavirus: Auswirkungen auf den Busverkehr in Dietzenbach

17.03.2020: Die Stadtwerke Dietzenbach GmbH bietet ab Mittwoch, 18.03.2020 die im Fahrplan mit dem Buchstaben „S“ gekennzeichneten Fahrten auf der Linie OF-56 – umgangssprachlich „Schulbus“ genannt – bis zum 17.04.2020 nicht mehr an. Alle anderen Stadtbusfahrten auf den Linien OF-56 und OF-57 verkehren aktuell weiterhin planmäßig. Die Schülerinnen und Schüler, die mit dem Bus zur Notbetreuung in ihrer Schule fahren, haben die Möglichkeit, auf diese Fahrtangebote auszuweichen.

13.03.2020: Um einen sicheren Betrieb des Busverkehrs im Kreis Offenbach zu ermöglichen, hat die Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach mbH (kvgOF) in Abstimmung mit dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) folgende Empfehlung an die beauftragten Verkehrsunternehmen erteilt:

- Der Ein- und Ausstieg erfolgt nur noch über die hintere Tür
- Der Fahrscheinverkauf im Fahrzeug wird eingestellt, ein gültiger Fahrschein wird aber weiterhin benötigt (Fahrscheine können Sie vor Fahrtbeginn hier lösen: an den RMV-Fahrkartenautomaten, in den RMV-Vorverkaufsstellen, per Handyticket, im Onlineshop des RMV)
- in den Fahrzeugen wird eine fahrgastfreie Schutzzone hinter dem Fahrerarbeitsplatz eingerichtet

Die Stadtwerke Dietzenbach GmbH folgt der oben genannten Empfehlung. Wir bitten unsere Fahrgäste der Stadtbuslinien OF-56 und OF-57, ab dem 13.03.2020 die hintere Tür für den Ein- und Ausstieg zu nutzen. Der Kauf von Fahrscheinen ist für die Dauer dieser Schutzmaßnahme in unseren Bussen nicht möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Homepage des RMV:

www.rmv.de

Linien OF-95 & OF-99: Haltestelle „Justus-von-Liebig-Straße“ verlegt

Aufgrund von Baumaßnahmen wird die Haltestelle „Justus-von-Liebig-Straße“ in Dietzenbach ab dem 15.05.2019 verlegt. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich 15 Monate.

Für Fahrten in Richtung "Dietzenbach Mitte" ist eine Ersatzhaltestelle in der Elisabeth-Selbert-Straße eingerichtet.

Für Fahrten in Richtung "Seligenstadt Bahnhof" bzw. "Urberach Im Taubhaus" ist eine Ersatzhaltestelle in der Paul-Brass-Straße eingerichtet.