Seiteninhalt

durch den Gartenwasserzähler sparen

Vor allem in den heißen Sommermonaten brauchen Blumen und Pflanzen im Garten besondere Pflege und ausreichend Wasser. Mit Hilfe eines separaten Gartenwasserzählers können Sie jetzt Abwassergebühren sparen.

Interesse? Dann stellen Sie einen Antrag bei den Stadtwerken. Sie erhalten eine schriftliche Genehmigung sowie weitere Informationen für die Installation des Geräts. Der Antragsteller übernimmt alle Kosten der Installation sowie die Gebühr für die Verplombung, die gemäß aktueller Entwässerungssatzung 63,00 Euro beträgt. Informationen über die Gebühren finden Sie in der Entwässerungssatzung der Kreisstadt Dietzenbach

Hier finden Sie den Antrag auf Genehmigung eines Gartenwasserzählers:

 

Wirtschaftlichkeit des Gartenwasserzählers

Der Gartenwasserzähler ist nach dem deutschen Eichgesetz alle 6 Jahre auszutauschen und in einem frostfreien Raum zu installieren.

Da die Kosten für den Einbau und die Abnahme eines Gartenwasserzählers vom Antragsteller zu tragen sind, sollten Sie sich im Vorfeld Gedanken über die Wirtschaftlichkeit machen. Zusätzlich zu den Abnahmegebühren entstehen Einbau- und Materialkosten, die dazu führen, dass sich ein Gartenwasserzähler erst ab einem Wasserverbrauch von mind. 10 m³ lohnt.